Teilnehmerstimmen

Melle, 35 Jahre, Yoga in der Schwangerschaft: "Du hast eine tolle Art, mit Worten Bilder zu entwerfen. Da kann ich mich richtig gut einfühlen. Wenn Du sagst: Der Atem perlt an der Wirbelsäule entlang nach oben, dann entsteht ein Gefühl, als ob der Atem ein warmer, aufsteigender Wasserstrahl wäre, der an mir nach oben klettert. Ich bin bei Dir gut aufgehoben."

Joelle, 45 Jahre, Hatha-Yoga: "Ich mache schon lange Yoga, aber bei Anne habe ich das erste Mal richtig VERSTANDEN, wie ich den Schustersitz aus zu führen habe. Der Einsatz von Hilfsmitteln war gezielt angesagt und ich konnte mich sehr gut in die Öffnung einlassen."


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eltern-Kind-Yogastunde "mein innerer Garten"

Rituale - nicht nur wichtig in der Kinderyogastunde

Stundenbild "WUT" für die Kinderyogastunde (+ Anleitung Wutkissen selber machen)